Aktuelles

Netzwerkveranstaltung "Wuppertaler Stadtgespräche" am 30.9.2017

Liebe Ehrenamtler*innen,

wie bereits angekündigt, findet am 30.9.2017 unsere Netzwerkveranstaltung unter dem Motto „Wuppertaler Stadtgespräche“ statt.
Hierzu laden wir sie herzlich ein und freuen uns, wenn sie die Einladung sowie den Anmeldebogen über ihre Verteiler weiterleiten.

Arbeiten an der Brücke Brändströmstraße beginnen am Montag

Am nächsten Montag, 13. März, um 9 Uhr beginnen die Arbeiten an der Brücke Brändströmstraße: Der nördliche Teil der Brücke zur B 7 hin wird erneuert. Die Bauzeit ist auf 18 Monate begrenzt.

Während dieser Zeit muss die Brücke für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden.  Der talwärts führende Verkehr kann in die Widukindstraße abbiegen. Ein Abbiegen aus der Widukindstraße in die Brändströmstraße ist nur in südlicher Richtung möglich.

Verlosung: Freifunk-Router für Heckinghausen

Die ersten Freifunk-Router sind seit einiger Zeit in Heckinghausen in Betrieb. Damit schon bald weitere Freifunk-Router in Heckinghausen online gehen, haben wir uns überlegt ein Gewinnspiel zu starten. Dank einesUnterstützers von Heckinghausen a(ttra)ktiv, welcher nicht genannt werden möchte, ist es möglich geworden dieses Gewinnspiel zu realisieren. Hierfür vielen Dank.

Zu gewinnen gibt es insgesamt zwei vorkonfigurierte Freifunk-Router TL-WR841N (s. Foto). Pro Haushalt kann maximal ein Router gewonnen werden!

Freifunk im Quartiersbüro in Heckinghausen

Am Mittwoch wurde im Quartiersbüro an der Heckinghauser Straße 196, ein weiterer Freifunk-Knoten in Betrieb genommen. Mit der Inbetriebnahme des Freifunks im Quartiersbüro nimmt die AWO-Wuppertal als Träger der Einrichtung eine Vorreiterrolle für die Sozialverbände in Heckinghausen ein.

Frank Goottsmann, Geschäftsführer der AWO Wuppertal sagte dazu: "Mit dem Quartierbüro in Heckinghausen möchte ...

Ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer für die Sprachförderung gesucht

Wir suchen noch ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer für die Sprachförderung von Flüchtlingen in Heckinghausen.

Das Café der GESA-Stiftung "HIER & DA“ wurde Anfang Juli 2016 in Wuppertal-Heckinghausen eröffnet und steht jetzt Flüchtlingen und Bürgern als Treffpunkt zur Verfügung. In diesem Café wurde für uns ein Unterrichtsraum für ca. 20 Personen und ein Büro eingerichtet. Neben Trainer und Trainerinnen für den Deutschunterricht suchen wir auch Personen für Übersetzungen und für ...

Reparaturcafé: Jetzt sicherer reparieren

Zukünftig können Reparaturen im Reparatur-Café noch sicherer durchgeführt werden!
Bisher wurden die elektrische Arbeiten an den Geräten nur mit Hilfe der Reparaturhelfer durchgeführt. Durch die jetzt angeschafften Personenschutzschalter (PRCD-S) stellen wir ein Höchstmaß an Sicherheit für die Reparierenden im Stadtteiltreff her. Der PRCD-S erfüllt die Vorgaben der Berufgenossenschaften, welche unter anderem sind:

  • Bemessungsdifferenzstrom IΔn ≤ 30 mA
  • allpolig schaltend - einschließlich Schutzleiter (Phase L, Neutralleiter N, Schutzleiter PE werden geschaltet)
  • Unterspannungsauslösung
  • kein selbständiges Wiedereinschalten nach Spannungswiederkehr

Hierdurch wird ...

Blumenkübel in Heckinghausen: Paten gesucht

Der Heckinghauser Bezirksverein sucht noch Paten für die Blumenkübel in Heckinghausen. Besonders in der warmen Jahreszeit könnte schon viel geholfen sein, indem sich Bürgerinnen und Bürger um einen Kübel kümmern und die Planzen gegossen werden. Bisher haben sich leider nur sehr wenige gefunden, welche sich um einen Blumenkübel kümmern...

Einbrüche auch vermehrt in Heckinghausen

Schon am 17. März 2016 titelte die Wuppertaler Rundschau "Einbrecher entdecken Wuppertal" (Hier der Link: Zum Artikel). Davon bleibt Heckinghausen nicht verschont!

In den letzten Tagen kam es zu versuchten oder vollendeten Einbrüchen unter anderem in folgenden Straßen in Heckinghausen: Ackerstraße, Heckinghauser Straße, Meyerstraße, Saarbrücker Straße, und der Uferstraße (Quelle: Polizei Wuppertal). Auch in der Reichsstraße wurden heute Einbruchsspuren ...

Gruppe für Sprachtraining sucht noch ehrenamtliche Helfer

Die Gruppe für Sprachtraining der Flüchtlingshilfe Heckinghausen möchte Flüchtlingen in Heckinghausen erste Kenntnisse der deutschen Sprache vermitteln, damit sie sich im alltäglichen Leben schon etwas verständigen können.
Für dieses Training suchen wir noch ehrenamtliche Helfer. Bei Interesse können Sie uns zurzeit in drei verschiedenen Projekten unterstützen.

Sprachtraining im Cafe „HIER& DA“
Hier finden von montags - freitags  Kurse in der Zeit von  11:00 - 12:30 Uhr, 14:00 - 15:30 Uhr und von 16:00 - 17:30 Uhr statt.

Ort: Cafe „HIER& DA“, Heckinghauser Str. 152 in 42289 Wuppertal
Ansprechpartner: Rolf-Peter Ortmann, Telefon: 0202 463952

Standplätze fürs Heckinghauser Bleicherfest noch Verfügbar

Das Bleicherfest findet in diesem Jahr nur noch im Bereich der Werléstraße mit Wendehammer, der Widukindstraße und Hunsrück-, Schnur- und Feuerstraße jeweils bis zur Pfeilstraße statt. Für diese Bereich sind noch Plätze zu haben.
Wenn Sie Interesse an einem Standplatz haben, besteht die Möglichkeit in der Geschäftstelle des Bezirksverein Heckinghausen, Heckinghauser Straße 182, 42289 Wuppertal-Heckinghausen Standmeter zu erwerben.

Telefonische Auskunft erhalten Sie unter: 0202 / 625 550

Die Öffnungszeiten der Geschäftstelle sind:
Mo, Di, Do.: 17:00 bis 19:00 Uhr
Fr.: 10:00 bis 12:00 Uhr

Flüchtlingstreff für Frauen und Kinder

Ab dem 20. April bieten wir (Frauen aus Wuppertal) Interessierten in geselliger Runde Hilfestellung beim Erlernen der deutschen Sprache und bei der Bewältigung von Alltagssituationen an.

Weiteres im vollständigen Artikel.

Baumspaziergänge durch die Barmer Anlagen

Das Arboretum im Burgholz ist überregional bekannt. Auch auf der Hardt und im Zoologischen Garten gibt es botanische Schätze. Vor wenigen Jahren haben Studierende der Bergischen Universität das UNI-Arboretum angelegt. Vor diesem Hintergrund hat der Barmer Verschönerungsverein Frau Professorin Dr. Gertrud Lohaus gefragt, ob Studierende einen Baumlehrpfad durch die Barmer Anlagen entwickeln können. 2015 hat Carletta vom Dorp diesen Baumspaziergang erarbeitet und dabei über 300 Bäume analysiert. Ein Beweis, welch hohen Wert Bäume in den Barmer Anlagen haben! Ergänzend hat Sophie Charlotte Menze in ihrer Bachelorarbeit einen GPS-geleiteten Baumlehrpfad entworfen ...

Erster Freifunkknoten in der Kleestr.

Am Freitag, den 26. Februar 2016, wurde in der Kleestraße ein neuer Freifunkknoten in Heckinghausen in Betrieb genommen. Der Betreiber ist ein Heckinghauser Privathaushalt, der das Projekt fördern möchte. Die Kosten die dem Betreiber entstanden sind, belaufen sich auf einmalig 16,49 Euro für den Router. Monatlich werden Energiekosten zwischen 30 und 50 Cent anfallen.

Bei der Realisierung war Heckinghausen a(ttra)ktiv behilflich. Unter anderem halfen wir bei der Beschaffung des Routers, sowie bei der Installation der Freifunk-Firmware (ein spezielles Betriebssystem für den Router).

Wenn Sie sich auch am Projekt Freifunk für Heckinghausen beteiligen möchten, sprechen Sie uns einfach an.

Brücke Brändströmstraße voraussichtlich bis Mitte 2018 gesperrt

Seit 2012 wird die Brücke Brändströmstraße saniert. Zuerst sollten die Arbeiten 2 Jahre dauern. Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016 und immer ist noch kein Ende in Sicht.

Aus Unterlagen des Verkehrsausschuss geht hervor, dass voraussichtlich Mitte 2018 mit einem Abschluss der Bauarbeiten zu rechnen ist.

Ob dieser Zeitplan zu halten ist, wird sich zeigen. Im Schreiben der Stadtverwaltung wird ausgeführt: „[...] die politischen Beschlüsse im Spätsommer 2016 ...

Sexualdelikt an "Werther Brücke" aufgeklärt - Straftat wurde vorgetäuscht

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal - Sexualdelikt an "Werther Brücke" aufgeklärt - Straftat wurde vorgetäuscht

Nach umfangreicher Ermittlungsarbeit der Kriminalbeamten der Ermittlungskommission "Werther Brücke", die intensive Vernehmungen und die Auswertung zahlreicher Spuren beinhaltete, konnte der Vorfall nun aufgeklärt werden. ...

Bezirksregierung und Stadt Wuppertal laden zur Informationsveranstaltung zur geplanten Flüchtlingsunterkunft im Arthotel in Wuppertal ein

Die Bezirksregierung Düsseldorf plant im ehemaligen Arthotel in Wuppertal eine Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) für bis zu 600 Flüchtlinge einzurichten.
Bezirksregierung Düsseldorf und Stadt Wuppertal laden daher alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung ein. In diesem Rahmen werden Regierungspräsidentin Anne Lütkes, Sozialdezernent Dr. Stefan Kühn und Hans-Jürgen Lemmer als Leiterdes Ressorts Zuwanderung und Integration der Stadt Wuppertal sowie weitere Behördenvertreterinnen und -vertreter überdie Planungen informieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung findet statt:
 

Sexualstraftat auf dem Spielplatz zur Werther Brücke (ehemals Heidter Berg), die Polizei bittet um Ihre Mithilfe

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal - Sexualstraftat in Wuppertal-Barmen - Polizei sucht dringend Zeugen

Am Dienstag (12.01.2016), gegen 18:30 Uhr, wurde eine Jugendliche bewusstlos auf einem Spielplatz an der Straße Zur Werther Brücke in Wuppertal-Barmen aufgefunden. Rettungskräfte brachten die 16-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Nach den ersten Angaben der Jugendlichen, der Auffindesituation und erfolgten ärztlichen Untersuchungen ist davon auszugehen, dass das Mädchen Opfer einer Sexualstraftat wurde. Die Kriminalpolizei hat ...

Nach Raub auf Spielhalle in Heckinghausen: Polizei fahndet mit Lichtbild

Wuppertal (ots) - Am 06.01.2016 kam es gegen 14:00 Uhr an der Heckinghauser Straße in Wuppertal zu einem Überfall auf eine Spielhalle. (Siehe hierzu Pressemeldung vom 06.01.2016 - Raub auf Spielhalle.) Ein Unbekannter bedrohte die Angestellte, nahm die Tageseinnahmen an sich und flüchtete. Beschreibung des Räubers: 25 bis 35 Jahre alt, 165 bis 170 cm groß, schwarzes, kurzes Haar, bekleidet mit dunkler Jacke, hellem Kapuzenshirt und blauer Jeans. Die Kriminalpolizei Wuppertal fahndet nun mit zwei Lichtbildern aus einer ...

Das neue Heckinghauser Jahrbuch 2016 ist online

Das neue Heckinghauser Jahrbuch 2016 des Bezirksverein Heckinghausen e.V. steht ab sofort als PDF-Datei zum Download bereit.
Zum Downloaden klicken Sie hier: Heckinghauser Jahrbuch 2016

Weitere Informationen zum Bezirksverein Heckinghausen e.V. finden Sie unter:http://www.bzv-heckinghausen.de

Heidter Blättchen 2016 jetzt zum Download

Das neue Heidter Blättchen des Heidter Bürgerverein e.V. steht ab sofort als PDF-Datei zum Download bereit.
Zum Downloaden klicken Sie hier: Heidter Blätchen 2016

Weitere Informationen zum Heidter Bürgerverein e.V. finden Sie unter: http://www.hbv-wuppertal.de

Blumen Flunkert unterstützt Freifunk

Blumen Flunkert unterstützt mit 2 Knoten aktiv das Freifunkprojekt für Heckinghausen. Hiermit ist Bodo Flunkert der 2. Einzelhändler der sich bereit erklärt hat einen (in diesem Fall sogar 2) Freifunk-Router bei sich aufzustellen und zu betreiben. Unterstützt bei der technischen realisierung wurde Bodo Flunkert durch einen Projektpaten. Die gesamte Unterstützung erfolgte selbstverständlich ehrenamtlich (kostenlos).
Hierbei ist zu bemerken, dass ein Teil ...

Flüchtlinge sollen Einsteiger-Sets für Deutschtraining erhalten

Die Flüchtlingshilfe Heckinghausen bittet um Geldspenden.

Deutschtraining ist eine wichtige Voraussetzung zur Integration von Flüchtlingen in Deutschland. Die Gruppe für Sprachtraining der Flüchtlingshilfe Heckinghausen möchte sich dieser Aufgabe stellen. Für die ca. 500 Flüchtlinge, die demnächst in der Erstaufnahmestelle im ehemaligen Art-Hotel untergebracht werden, hat sie ein eigenes Konzept erarbeitet. Berücksichtigt wird die besondere Situation der Flüchtlinge dort. Denn die Aufenthaltsdauer in einer Erstaufnahmestelle kann zwischen zwei Wochen und vielen Monaten liegen. Die daraus entstehenden fluktuierenden Trainingsgruppen stellen eine große Herausforderung für das Trainingsteam dar.

Trainiert werden soll mit dem Lehrbuch "Erste Hilfe Deutsch" des Hueber-Verlages. Dies ist ein auf diese Situation...

Für nur 10 Euro ein "Einsteiger-Set Deutschtraining" spenden.

Deutschtraining für Flüchtlinge im Art-Hotel Wuppertal.

Ab Januar 2016 werden im Art-Hotel Wuppertal-Heckinghausen ca. 500 Flüchtlinge wohnen. Die Gruppe "Sprachtraining" der Flüchtlingshilfe Heckinghausen wird für diese Menschen Deutschtraining durchführen. Dazu soll jeder Flüchtling ein "Einsteiger-Set Deutschtraining" im Wert von 10 Euro bekommen. Dieses Set dient als Grundlage für den Unterricht und für das Selbststudium der Teilnehmer. Die nur aus ehrenamtlich tätigen Helfern bestehende Flüchtlingshilfe Heckinghausen bittet um Geldspenden zur Finanzierung dieses Einsteiger-Sets.

Gruppe des Reparatur-Cafés spendet Gesellschaftsspiele

Das Team des Reparatur-Cafés übergab am 17. Dezember den Mitarbeitern des Stadtteiltreffs mehrere Gesellschaftsspiele. Die Gesellschaftsspiele wurden durch Spenden finanziert, welche die Bürgerinnen und Bürger an den Reparatur-Sonntagen für die Hilfen bei der Reparatur von Geräten gespendet hatten.

Die Auswahl der Spiele wurde gemeinsam mit den Mitarbeitern des Stadtteiltreffs Heckinghausen erstellt. "Neben den elektronischen Medien, erfreuen sich nach wie vor Gesellschaftsspiele...

Wuppertal soll Freifunkstatt werden

Aktuell verdoppelt die Stadtsparkasse Wuppertal jede Spende.

Spenden können Sie unter: http://www.gut-fuer-wuppertal.de/projects/36453

Paten für die Blumenkübel gesucht

Nachdem die Blumenkübel in Heckinghausen im Oktober 2014 endlich wieder aufgestellt wurden, sucht der Bezirksverein Heckinghausen e.V immer noch Paten, die sich für die Pflege der Kübel interessieren. Bereits zwei Mal wurden die Kübel gereinigt, da immer wieder leere Zigarettenschachteln und andere Abfälle dort entsorgt werden.

Auch wurde das Gras unter den Kübeln entfernt und wo nötig Blumenerde aufgefüllt. Der Bezirksverein Heckinghausen findet...

Freifunk (kostenloses Internet) für Flüchtlinge

Für die Einrichtung von Freifunkinfrastrukturen sammelt Freifunk Wuppertal spenden. Besonders das Internet bietet Flüchtlingen eine Möglichkeit kostengünstig/kostenlos mit Ihrer Heimat Kontakt zu halten. Die Spenden sind steuerlich absetzbar.

Gruß der Umweltministerin an die Reparatur-Initiativen Deutschlands

Bundesministerin Hendricks: "Reparieren statt wegwerfen, ist praktizierte Nachhaltigkeit" Ein Gruß der Umweltministerin Dr. Barbara Hendricks an die Reparatur-Initiativen Deutschlands im Rahmen des Vernetzungstreffens 2015 / Berlin

In Heckinghausen findet in der Regel alle 2 Wochen ein Reparatur-Café statt. Schauen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!
Die Termine finden Sie unter Veranstaltungen und dem Kalender.

Planungstreffen vom 19.11.2015

Im Planungstreffen wurde über den aktuellen Stand der Erstaufnahmestelle des Landes (ArtFabirk) gesprochen. Zur Zeit sind die Verträge noch nicht unterschrieben.
Die beiden Kommunalen Aufnahmestellen in Heckinghausen werden zur Zeit noch eingerichtet. Wann mit dem Bezug zu rechnen ist, steht noch nicht fest.
Weiter wird die Stadt ein Objekt anmieten, welches unter anderem  als Begegnungsstätte genutzt werden soll.

Reparatur-Café: Jetzt an Weihnachten denken!

Weihnachten steht vor der Tür. Bald werden viele Menschen Ihre Weihnachtsbeleuchtungen auspacken und feststellen, da war doch was! Die Weihnachtsbeleuchtung funktioniert nicht oder nur teilweise.
Daher unser Tipp, denken Sie schon jetzt an die Weihnachtszeit und prüfen Sie Ihre Lichterkette oder ähnliches auf einwandfreie Funktion. Sollte die Weihnachtsdeko nicht funktionieren, dann kommen Sie zu uns.

Das Team des Reparatur-Café Heckinghausen hilft Ihnen gerne weiter.

2. Planungstreffen der Flüchtlingshilfe Heckinghausen

Renate Warnecke berichtet über den aktuellen Stand. In den Verhandlungen mit Herrn Bethe, dem Inhaber des Art-Hotel, laufen die letzen Gespräche. Weiter hat Herr Bethe eine Lagerhalle zur Lagerung von Material zur Verfügung gestellt., welche mittlerweile auch schon genutzt wird. Die Halle ist nicht beheizt und hat kein Licht, daher wird sich zur Zeit mit einem Stromerzeuger und einer provisorischen Beleuchtung beholfen.

Zukünftig wird es 5 Themengruppen geben, die sich mit den einzelnen Gebieten der Flüchtlingshilfe auseinandersetzen und Lösungsvorschläge erarbeiten werden. In dem Zusammenhang weist Renate Warnecke darauf hin, dass die Öffentlichkeitsarbeit ein sehr wichtiges Thema ist.

Spendenkonto für die Flüchtlingshilfe Heckinghausen eingerichtet

Die Arbeiterwohlfahrt Wuppertal hat sich bereit erklärt, für die Flüchtlingshilfe Heckinghausen ein Konto einzurichten.

Wenn Sie für die Arbeit der Flüchtlinghilfe Heckinghausen spenden möchten, können Sie Ihre Spende auf folgendes Konto überweisen:

Arbeiterwohlfahrt KV Wuppertal e.V.
Stadtsparkasse Wuppertal
IBAN: DE50 3305 0000 0000 7617 00
BIC: WUPSDEXXX
Verwendungszweck: Flüchtlingshilfe Heckinghausen

Eine Spendenquittung kann ausgestellt werden, indem Sie eine Nachricht mit Namen und vollständiger Adresse an info[at]awo-wuppertal.de senden.
 

Heckinghauser Reisebüro Jörg Fett unterstützt aktiv Freifunk

Image: 

Das Heckinghauser Reisebüro und die Lotto-Toto-Annahmestelle von Sabine Doll unterstützen das Freifunk-Projekt in Heckinghausen.
Heute Abend haben wir den Router für den Standort an der Heckinghauser Str. 219 konfiguriert und Frau Doll übergeben. In den nächsten Tagen wird dieser Freifunkknoten aktiv werden und damit zu einer Steigerung der Ausfenthaltsqualität und Attraktivität in Heckinghausen beitragen.
Wie freuen uns, dass wir mit dem Heckinghauser Reisebüro den ersten Gewerbeteibenden gefunden haben, der Freifunk in Heckinghausen durch das Aufstellen eines Routers fördert.
 

Heckinghauser wollen sich für Flüchtlinge einsetzen

Am 29. September hatte Renate Warnecke zu einem ersten Treffen eingeladen, um eine Initiative zu gründen. Die Resonanz war überwältigend.

Viele Menschen in Heckinghausen und darüber hinaus wollensich engagieren.

Bei diesem Treffen hat sich ein Planungsteam gegründet,das die Aufgabe hatte, die Vorschläge, die gekommen sind, zu bündeln.

Demnächst mehr Infos zur Flüchtlingshilfe in Heckinghausen auf dieser Homepage.

Internetauftritt aktiv

Seit heute ist der Internetauftritt von Heckinghausen a(ttra)ktiv online. Zurzeit feilen wir noch an der Seite und werden diese nach und nach mit Leben füllen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass noch nicht alle Bereiche der Seite vollständig gefüllt sind.

Gerne könne Sie uns auch dabei unterstützen. Heckinghauser die sich an dieser Interessengemeinschaft beteiligen möchten sind immer herzlich willkommen.

Herzlichst
Ihr Heiko Meins