Ab 10. Oktober könnte das Reparatur-Café wieder öffnen

Corona-Test

Wenn alles glatt läuft können wir am 10.10.2021 das Reparatur-Café in Heckinghausen wieder anbieten. Unsere neue/alte Heimat wird dann das neue Stadtteilzentrum an der Heckinghauser Straße 195 sein.

Dein Impfstatus ist für uns uninteressant!

Zur Zeit gilt für viele Veranstaltungen die 3G-Regelung (geimpft, genesen oder getestet). Wir haben uns dazu entschieden, dass wir diese Regelung nicht akzeptieren. In unseren Augen stellt diese eine mittelbare Ausgrenzung einer Personengruppe dar. Wenn Menschen sich nicht impfen lassen möchten, respektieren wir das. Wenn eine erhöhte Infektionsgefahr besteht, dann glauben wir, dass diese von allen Personen ausgeht. Hierzu gibt es unterschiedliche wissenschaftliche Meinungen. Daher werden wir bei der Anordnung der 3G-Regelung auf die Testung aller Teilnehmer am Reparatur-Café bestehen. Auch die Helfer testen sich vor dem Reparatur-Café. Für uns ist Toleranz eines der höchsten Ziele, welche wir in unserer Arbeit haben. Bei uns wird keiner ausgeschlossen!

Das heißt, wenn es die Weisung der Ordnungsbehörden gibt, dass eine 3G-Regelung Anwendung finden muss, gibt es für uns nur eine Möglichkeit. Es soll auch die Möglichkeit des Einlasses mit einen AntiGen-Schnelltest unter Aufsicht möglich sein. Hierzu müssen wir noch Gespräche führen.

Bei 2G-Regelung kein Betrieb

Wenn die Direktive der 2G-Regel (nur geimpft oder genesen) ausgerufen wird, werden wir für diesen Zeitraum das Reparatur-Café einstellen. Wir hallten die Regelung für eine Ausgrenzung eines Teils der Gesellschaft und mittelbar für einen Impfzwang. Dieses ist nach unseren Werten nicht vertretbar.
Wir respektieren die Entscheidung jedes Einzelnen, ob geimpft oder ungeimpft!

Bis hoffentlich bald im Reparatur-Café

Bildquellen

  • coronatest-900×600: GreenvalleyPictures